Dirigent der Greifswalder Bachwoche Prof. Frank Dittmer
Greifswalder Bachwoche im Greifswalder Dom
Greifswalder Bachwoche im Greifswalder Dom
Gesangsbücher Händel
Singender Mann
Kinder in roten T-Shirts
Seiten eines Streichinstrumentes
Greifswalder Bachwoche im Greifswalder Dom
Musizierende an Streichinstrumenten
Details von Violinen
Details eines Schlagzeugs
Greifswalder Bachwoche im Greifswalder Dom
Mann im Anzug am Klavier
Greifswalder Bachwoche im Greifswalder Dom
Männer im Anzug an der Klarinette
Theater-Gruppe in weißen Kleidern
Plakat der 78. Greifswalder Bachwoche 2024

Die 78. Greifswalder Bachwoche wird „romantisch“

Wir laden ein zur 78. Greifswalder Bachwoche vom 03.-09. Juni 2024. Unter dem Motto „Bach romantisch“ widmet sie sich der Wiederentdeckung der Bachschen Musik in der Zeit der Romantik: als Beitrag der Bachwoche zu den Jubiläumsfeierlichkeiten Greifswalds zum 250. Geburtstags Caspar David Friedrichs. Höhepunkt ist die Aufführung der Bachschen Matthäuspassion in der Fassung Mendelssohn Bartholdys am 08.06.2024. Den Abschluss bildet ein Festgottesdienst am 09.06.2024 um 10 Uhr im Dom mit Bischof Tilman Jeremias.

Der Bachwoche vorangestellt wird es vom 31.5.-2.6. wieder den Internationalen Gesangswettbewerb CantateBach! geben.

→ Zum Programm
→ Zu den Onlinetickets

Trailer ansehen

Kartenvorverkauf für die Greifswalder Bachwoche

Greifswald – Vom 3. bis zum 9. Juni 2024 findet die 78. Greifswalder Bachwoche unter dem Motto Bach romantisch statt. Ab Montag, 13. Mai können Karten für die zahlreichen Konzerte auch in der Dombuchhandlung und in der Buchhandlung Scharfe erworben werden. Konzertkarten, die per Post im Bachwochen-Büro bestellt wurden, können vom 13. bis 17. Mai zwischen 9 und 16 Uhr dort in der Bahnhofstraße 48/49 (Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft) abgeholt werden.

Highlights

Leiter und Sänger des Dresdner Kreuzchors

Mo 03.06.2024 | 20:00 Uhr

Dresdner Kreuzchor

Die 78. Greifswalder Bachwoche empfängt prominente musikalische Gäste aus Kopenhagen und Dresden, den beiden Städten, die für Caspar David Friedrich zu wichtigen Lebensstationen wurden. Das Eröffnungskonzert am 3. Juni wird vom Dresdner Kreuzchor unter Leitung von Kreuzkantor Martin Lehmann gestaltet. Auf dem Programm stehen Werke von Johann Sebastian Bach, Heinrich Schütz, Gottfried August Homilius und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Tickets kaufen
Greifswalder Bachwoche im Greifswalder Dom

Di 04.06.2024 | 20:00 Uhr

Caspar-David-Friedrich-Abend

An einem Begegnungsabend mit und um Caspar David Friedrich erklingen Werke, die sich unmittelbar mit dem Maler auseinandersetzen: die CDF-Impressionen für Klavier von Burkhard Meyer und Kompositionen aus der Zeit der Romantik, u.a. Chormusik von Fanny Hensel und das berühmte Streichoktett von Felix Mendelssohn. In diesem Konzert werden sich auch die Preisträger*innen des diesjährigen Internationalen Gesangswettbewerbs CantateBach! präsentieren. 

Tickets kaufen
Männer im Anzug des Männerchors „ffortissibros“

Fr 07.06.2024 | 19:00 Uhr

Abendserenade im Greifswalder Stadthafen

Ein Sommerabend im Juni: Konzert-Romantik im Greifswalder Stadthafen. Ein Segler läuft in den Hafen ein und von Bord aus singt der Männerchor „ffortissibros“. Später erklingt von einer Yacht Jazzmusik des Tobias Altripp Trios. Ein Highlight der 78. Bachwoche. Echt romantisch.

Dirigent der Greifswalder Bachwoche Prof. Frank Dittmer

Sa 08.06.2024 | 20:00 Uhr

Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion

Bachs Passionsmusiken waren nach seinem Tod lange Zeit vergessen. Erst in der Zeit der Romantik erinnerte man sich ihrer. Felix Mendelssohn Bartholdy führte 1829 mit der Berliner Singakademie erstmals wieder die Matthäuspassion auf, in einer dem Geschmack der Romantik angepassten Einrichtung. Diese Fassung kommt in der diesjährigen Greifswalder Bachwoche zur Aufführung.

Tickets kaufen
Greifswalder Bachwoche im Greifswalder Dom

So 09.06.2024 | 10:00 Uhr

Festgottesdienst

Bei den täglichen geistlichen Morgenmusiken und beim Festgottesdienst kommen Kantaten von Johann Sebastian Bach zur Aufführung, die mit der Wiederentdeckung Bachs durch die Berliner Singakademie verbunden sind. Zum Festgottesdienst erklingt die Kantate BWV 119 „Preis, Jerusalem, den Herren“, die 1843 zur Einweihung des Bachdenkmals vor der Leipziger Thomaskirche aufgeführt wurde. Die Predigt hält Bischof Tilman Jeremias.